Staatssender SRG, Sandro Brotz, Fabian Molina, SVP Zürich

Die Nervosität bei der SRG nach der Ablehnung des Medienpaketes ist riesig, ein SP-Nationalrat feiert den schwarzen Block und der Niedergang der SVP in der Stadt Zürich in den letzten acht Jahren und woran er liegen könnte.

image 14. Februar 2022, 16:03
image



Freude an gutem Journalismus? Abonniere jetzt den Nebelspalter, das Magazin für gesunden Menschenverstand: Link

Shownotes:

Sandro Brotz (SRF) enerviert sich über Katharina Fontana (NZZ): Tweet
Video zeigt Gewaltexzess – Schwarzer Block wütet gegen Zürcher Polizei (20Min): Link
Fabian Molina inmitten des schwarzen Blockes: Tweet
Nachtrag 20.2.22: Auf Nachfrage von Fabian Molina präzisieren wir, dass der SP-Nationalrat sich nicht zur Gewalt gegen Polizisten geäussert hat. Er hat sich zudem in einer allgemeinen Form von Gewalt distanziert, die im schwarzen Block mit dem er posierte allerdings dazugehört. Dass er sich für eine gewaltlose Demonstration eingesetzt hat, ist ebenfalls nicht überliefert. Eine von Nationalrat Christian Wasserfallen (FDP, BE) geforderte Distanzierung vom schwarzen Block verweigerte er.

#WEITERE THEMEN

image
Klimaneutralität

Klimaneutrale Migros: Ein in Zahlen gegossenes Wunschdenken

4.10.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

SVP Zürich, Lohndiskriminierung, Mittelalterpartei, Handgranaten

4.10.2022
image
Rücktritt von Ueli Maurer

Der letzte Mohikaner

30.9.2022