Sozialhilfe: Immer mehr Afrikaner liegen den Gemeinden auf der Tasche

image 13. Dezember 2021, 05:00
Asylbewerber vor einem Asylheim in Burgdorf. Bild: Keystone
Asylbewerber vor einem Asylheim in Burgdorf. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Wer unter der Kategorie «Afrika» der Sozialhilfestatistik 2020 des Kantons Aargau nachschaut, macht grosse Augen: 2015 mussten die Gemeinden noch 1061 Afrikaner finanziell unterstützen. Letztes Jahr waren es dagegen bereits 2091. Das ist fast eine Verdopplung innerhalb von nur fünf Jahren. Gegenüber dem Jahr 2005 haben sich die Sozialhilfebezüger aus Afrika sogar fast verzehnfacht.

#WEITERE THEMEN

image
Bundesratswahlen 2022

SP-Ständerate für Jositsch

8.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR