Sicherheitspolitik: Eine neue Lobby entsteht

Sicherheitspolitik: Eine neue Lobby entsteht

Waffengesetz, Kampfjet-Referendum: Nun formieren sich verschiedene bürgerliche Vereine im Kampf um die Schweizer Sicherheitspolitik.

image
von Serkan Abrecht am 14.9.2021, 18:00 Uhr
Subjektives Sicherheitsgefühl: Schweizer greifen zu den Waffen. Bild: Keystone-SDA
Subjektives Sicherheitsgefühl: Schweizer greifen zu den Waffen. Bild: Keystone-SDA
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Beim Kampfjet war es haarscharf für die bürgerlichen Sicherheitspolitiker. Nur mit knapp 51 Prozent wurde das Geschäft vor einem Jahr vom Souverän genehmigt. Bei der Abstimmung zur Einführung der EU-Waffenrichtlinie vor zwei Jahren hatten sie gar eine heftige Niederlage kassiert. 64 Prozent der Schweizer stimmten für eine Verschärfung des Waffengesetzes. Eine Zäsur für den neu gegründeten Think Tank «piusicur».

Mehr von diesem Autor

image

Neue Covid-Vorschriften für die Schweiz: Totale Ernüchterung

Ähnliche Themen