Sicherheit vor Freiheit

Für liberal gesinnte Menschen besitzt Freiheit einen hohen Stellenwert. Sie unterstellen, dass die individuelle Freiheit für das Glück der Menschen unabdingbar und wichtig ist. Doch die Mehrheit der Gesellschaft tickt anders. Freiheit ist für sie ein Schönwetterkonzept und somit «nice to have».

image 22. Februar 2022, 10:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Bei Bedarf darf die Freiheit gerne auch eingeschränkt werden. Das hat die Pandemie einmal mehr gezeigt. Kaum erscheint eine Bedrohung wie der Corona-Virus, ist eine Mehrheit sofort bereit, ja sehnt sich danach, dass der Staat mit Freiheitsbeschränkungen Orientierung vorgibt und damit tatsächliche oder vermeintliche Sicherheit schafft. Die Verteidigung der Freiheit wird unter solchen Bedingungen schnell als Egoismus diffamiert. Moralisch richtig liegt, wer die Freiheit einschränkt und nicht, wer

Mehr von diesem Autor

image

Ausschluss aus «Horizon Europe»: Chance statt Katastrophe

17.5.2022
comments5
image

Aeschi und die Gutmenschen: Eine Narrenposse

22.3.2022
comments16

Ähnliche Themen