Sexualstrafrecht: Die «Nein heisst gar nichts»-Variante

image 16. Juni 2022, 18:41
Frauenprotest für eine Verschärfung des Sexualstrafrechts im Mai 2022. Bild: Keystone
Frauenprotest für eine Verschärfung des Sexualstrafrechts im Mai 2022. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Im internationalen Vergleich sind die Schweizer Strafrahmen für Delikte gegen Leib und Leben ausgesprochen tief. Dazu kommt der Umstand, dass die hiesigen Gerichte Gewalt- und Sexualstraftäter mit notorischer Milde behandeln. In den letzten fünfzehn Jahren kam etwa ein Viertel der wegen Vergewaltigung Verurteilten mit einer bedingten Freiheitsstrafe davon. Werden solche Täter während der Probezeit nicht rückfällig, sitzen sie keinen Tag ihrer Strafe ab.

#WEITERE THEMEN

image
Digitales Lehrmittel

Zeitzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg sprechen die Jugend von heute an

29.11.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR