Schweizer Klimapolitik - was jetzt zu tun ist

Nach dem Nein zum CO2-Gesetz braucht die Schweiz eine ehrliche und realistische Klimapolitik. Gefragt sind gute Rahmenbedingungen, damit Innovation stattfinden kann. Eine CO2-Lenkungsabgabe ist der effizienteste Weg, um den Ausstoss an Treibhausgasen zu verringern.

image 14. Juni 2021, 10:51
Klimapolitik muss ehrlich sein. Bild: Shutterstock
Klimapolitik muss ehrlich sein. Bild: Shutterstock
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Schweiz hat am Sonntag ihren Gilets-jaunes-Moment erlebt. Die Gilets-jaunes-Bewegung hat vor zwei Jahren in Frankreich die höhere Besteuerung fossiler Brennstoffe gebodigt. Der Protest fand auf der Strasse statt. In der Schweiz wehrt sich das Volk gegen die Machenschaften der Elite traditionsgemäss nicht mit Demonstrationen, sondern mit Denkzetteln an der Urne. Diesmal hat das Volk der Klimapolitik eine Abfuhr erteilt. Die Befürworter des CO2-Gesetzes, das mehr Vorschriften, mehr Abgaben und

Mehr von diesem Autor

image

Epileptiker, Drögeler und Demente

19.5.2022
comments7

Ähnliche Themen