Feminismus im VBS

Rigorose Frauenquote für Sportverbände

image 19. Juli 2022, 12:30
Bundesrätin Viola Amherd stellt die Sportverbände vor eine schwierige Aufgabe. Bild: Keystone-SDA
Bundesrätin Viola Amherd stellt die Sportverbände vor eine schwierige Aufgabe. Bild: Keystone-SDA
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Bundesrätin Viola Amherd setzt sich nicht nur für die Sicherheit in der Schweiz ein, sondern auch dafür, dass Frauen im Sport angemessen repräsentiert werden. An der Rede zur Frauensession 2021 erklärte sie: «Ich habe entschieden, dass alle Sportverbände bis 2024 40 Prozent Frauen in ihren Führungsgremien haben müssen.» In einem Interview mit dem «Sonntagsblick», bestätigte sie vor kurzem, an diesem Plan festzuhalten.

#WEITERE THEMEN

image
Somms Memo

Wie kommt man in den Bundesrat? Eine Anleitung für Querulanten

17.8.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR