«Die grossen Unternehmen sind nicht die Bösen!» – Ueli Maurer gegen die Stempelsteuer

image 21. Dezember 2021, 14:30
Bundesrat Ueli Maurer erläutert die Abschaffung der Emissionsabgabe (Bild: Keystone)
Bundesrat Ueli Maurer erläutert die Abschaffung der Emissionsabgabe (Bild: Keystone)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Das Parlament hat im Sommer die Abschaffung der sogenannten Emissionsabgabe beschlossen (hier geht es zum Kommentar). Die Linke hat dagegen das Referendum ergriffen. Deshalb kommt es Mitte Februar 2022 zur Abstimmung. Die Emissionsabgabe beträgt ein Prozent und muss auf neu aufgenommenem Eigenkapital entrichtet werden. Die Freigrenze beträgt einmalig eine Million Franken.

#WEITERE THEMEN

image
Stromversorgung

Die Notfallkraftwerke sollen bis zu hundert Tage mit Heizöl laufen

28.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Roger Nordmann, Pierre-Yves Maillard, Alain Berset, Peter Lauener, Joe Biden, Magdalena Martullo

27.6.2022
image
feusi fédéral

Kathrin Bertschy: «Ich will Frauenkarrieren, nicht staubsaugende Männer», Ep. 60

24.6.2022