Polizeigewalt gegen Massnahmen-Kritiker, Milliarden-Gewerkschaft Unia

Polizeigewalt gegen Massnahmen-Kritiker, Milliarden-Gewerkschaft Unia

In Bern kommt es zu gewalttätigen Szenen bei einer unbewilligten Corona-Demo, die Unia legt unter Druck ihre Bücher teilweise offen.

image
von Dominik Feusi am 8.10.2021, 15:00 Uhr

Shownotes:

Demonstrant kündigt Strafanzeige gegen Kantonspolizei Bern an (Blick): Link
Unia legt Vermögen von 836 Millionen offen – doch eigentlich ist es noch viel höher: Link

Mehr von diesem Autor

image

Die nächste Corona-Panik, Luzern sucht Spitznasen

Dominik FeusiHeute, 15:00comments
image

Der Mann, der Guy Parmelin zum Staatsmann machte: Strippenzieher Martin Baltisser

Dominik Feusi18.10.2021comments
image

Henrique Schneider: «Es gibt totalitäre Tendenzen», Feusi Fédéral, Ep. 27

Dominik Feusi15.10.2021comments

Ähnliche Themen