Parmelin in Brüssel. Hat er eben den Rahmenvertrag gerettet, ohne das gewollt zu haben?

image 24. April 2021, 04:00
Ohne Worte.
Ohne Worte.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Wahrscheinlich hat mein Kollege Dominik Feusi recht: A statesman is born. Guy Parmelin in Brüssel – er hat alles richtig gemacht. Das begann schon mit dem Formalen: Als Ursula von der Leyen ihn begrüsste, sprach sie zuerst auf Deutsch, in ihrer Muttersprache, um nachher auf Französisch weiterzufahren, durchaus eloquent, aber eben nicht ganz so selbstsicher wie in der eigenen Sprache. Die Tochter eines Diplomaten und deutschen Ministerpräsidenten wirkte doch wie eine Französischschülerin, wenn au

#WEITERE THEMEN

image
Energieversorgung

Die illusorischen Stromziele des Ständerats

28.9.2022
image
Jetzt anmelden

Exklusive Nebelspalter-Veranstaltung mit Armeechef Thomas Süssli

28.9.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR