München hat ein Problem mit einer Legende

Über mehrere Jahrzehnte hat sich der bayerische Volksautor Ludwig Thoma in die Seele seiner Heimat geschrieben. In seinen letzten Lebensmonaten hat er sich Aussetzer erlaubt. 100 Jahre nach seinem Tod wird ihm deshalb der Kampf angesagt. Mit Cancel Culture im öffentlichen Raum.

image 30. Juni 2021, 16:00
Ludwig Thoma.
Ludwig Thoma.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Keiner konnte die kleinen Unzulänglichkeiten, die Absurditäten des Alltags der Gesellschaft in Bayern so punktgenau und zugleich humoristisch beschreiben wie Ludwig Thoma. 1867 in Oberammergau geboren, mauserte sich der Jurist schnell zum Volksbeobachter Nummer 1, der Heerscharen von Schriftstellern, Dramatikern und Kabarettisten nach ihm inspirierte.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen