Migrationspakt: Drei Ex-Chefbeamte machen Politik

Drei ehemalige Direktoren des Bundesamtes für Flüchtlinge schreiben dem Parlament einen Brief zugunsten des umstrittenen UNO-Paktes.

image 14. April 2021, 04:00
Der Migrationspakt soll die Zusammenarbeit in der Migrationspolitik erleichtern. Bild:  Janossy Gergely / Shutterstock.com
Der Migrationspakt soll die Zusammenarbeit in der Migrationspolitik erleichtern. Bild: Janossy Gergely / Shutterstock.com
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Morgen berät die Aussenpolitische Kommission des Ständerates den UNO-Migrationspakt. Dieser Pakt will die internationale Zusammenarbeit in der Migration verbessern und enthält gemeinsame Grundsätze wie damit umzugehen ist. Mit einem Brief haben sich drei ehemalige Direktoren des Bundesamtes für Flüchtlinge, dem heutigen Staatssekretariat für Migration an die Parlamentarier gewandt, um den Pakt zu unterstützen.

Mehr von diesem Autor

image

Ignazio Cassis, Neutralität, Cédric Wermuth, Fleischverbot bei den Grünen

Heute, 15:00
comments3
image

Weltwirtschaftsforum WEF: Die überschätzte Veranstaltung

21.5.2022
comments15
image

Andri Silberschmidt: «Es wird ein ständiger Abwehrkampf», Feusi Fédéral, Ep. 55

20.5.2022
comments2

Ähnliche Themen

image

Somms Memo: Netto-Null? Kein CO2 bis 2050? Dieses Wunder wird nie geschehen

Heute, 10:10
comments12