MassentierhaltungsInitiative

Mathias Binswanger: «Es macht keinen Sinn, in der Schweiz eine Heidi-Idylle errichten zu wollen»

image 28. Juni 2022, 18:15
(Bild: Wikipedia)
(Bild: Wikipedia)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Der renommierte Ökonom Mathias Binswanger spricht sich gegen die Massentierhaltungsinitiative aus, die im September vors Volk kommt. Im Gespräch mit dem Nebelspalter legt er dar, warum die Initiative sowohl beim Tierwohl wie auch in Bezug auf die Versorgungssicherheit wohl kaum den gewünschten Effekt erzielt. Legt die Schweizer Fleischbranche ihr Augenmerk zu stark auf die Wirtschaftlichkeit und vernachlässigt dabei das Tierwohl? Das kann man so nicht sagen. Die Schweiz hat wesentlich strenger

#WEITERE THEMEN

image
Freiheitsgeschichten

Das Werden der Menschenrechte: Angelsächsische gegen französische Tradition

7.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR