Mainstream-Medien im Abseits. 1000 oder 20'000 Demonstranten?

Mainstream-Medien im Abseits. 1000 oder 20'000 Demonstranten?

Es war eine der grössten politischen Kundgebungen der letzten Zeit: Die Berner Altstadt war voll von friedlichen Demonstranten gegen das Covid-Zertifikat. Die Mainstream-Medien reden den Protest klein oder konzentrieren sich auf Nebenschauplätze.

image
von Philipp Gut am 14.9.2021, 09:16 Uhr
Vermutlich waren mehr als nur tausend Menschen an der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats. (Bild: Keystone)
Vermutlich waren mehr als nur tausend Menschen an der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats. (Bild: Keystone)
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Als ich von der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats am vergangenen Mittwoch, 8. September, las, war ich überrascht. Bluewin.ch titelte: «Tausend Personen demonstrieren gegen ‹Impfzwang durch Hintertür›». Tausend Personen, das ist nicht gerade viel, dachte ich. Um sicher zu sein, konsultierte ich weitere Medien. Beim zwangsgebührenfinanzierten SRG-Kanal Swissinfo war von «gut 1000 Menschen» die Rede, basierend auf einer Meldung der mit Staatsgeld gefütterten quasi-offiziellen

Mehr von diesem Autor

image

«Sturm aufs Bundeshaus?» Mal halb lang, Polizeidirektor Nause

image

«Wir gehen auf tutti!» Ein Lehrer kämpft mit allen Mitteln gegen die Maskenpflicht an Schulen

Ähnliche Themen