Mainstream-Medien im Abseits. 1000 oder 20'000 Demonstranten?

Es war eine der grössten politischen Kundgebungen der letzten Zeit: Die Berner Altstadt war voll von friedlichen Demonstranten gegen das Covid-Zertifikat. Die Mainstream-Medien reden den Protest klein oder konzentrieren sich auf Nebenschauplätze.

image 14. September 2021, 09:16
Vermutlich waren mehr als nur tausend Menschen an der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats. (Bild: Keystone)
Vermutlich waren mehr als nur tausend Menschen an der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats. (Bild: Keystone)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Als ich von der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats am vergangenen Mittwoch, 8. September, las, war ich überrascht. Bluewin.ch titelte: «Tausend Personen demonstrieren gegen ‹Impfzwang durch Hintertür›». Tausend Personen, das ist nicht gerade viel, dachte ich. Um sicher zu sein, konsultierte ich weitere Medien. Beim zwangsgebührenfinanzierten SRG-Kanal Swissinfo war von «gut 1000 Menschen» die Rede, basierend auf einer Meldung der mit Staatsgeld gefütterten quasi-offiziellen

Mehr von diesem Autor

image

Ausschaffungen: Richter schützen Kinderschänder

Heute, 04:00
comments0

Ähnliche Themen