Lebenserwartung in der Schweiz höher als vor Corona

Eine US-Forschergruppe hat untersucht, wie sich die Lebenserwartung in den letzten beiden Jahren in wohlhabenden Ländern entwickelt hat. Die Studienautoren fokussierten sich dabei in erster Linie auf die USA und verglichen die Ergebnisse mit Daten aus 19 Ländern – darunter auch die Schweiz.

image 21. April 2022, 04:00
Eine neue Studie zur Entwicklung der Lebenserwartung liegt vor. (Quelle: Keystone)
Eine neue Studie zur Entwicklung der Lebenserwartung liegt vor. (Quelle: Keystone)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

In der Vorab-Studie, die auf dem Preprint-Server Med-Rxiv publiziert wurde, kommen die Vereinigten Staaten besonders schlecht weg. Betrug die Lebenserwartung dort im Jahr 2019 noch 78,9 Jahre, war sie bis Ende 2021 auf 76,6 Jahre gesunken. Dabei war der Rückgang im ersten Pandemiejahr besonders stark. Die Lebenserwartung war 1,9 Jahre zurückgegangen. Im darauffolgenden Jahr schwächte sich der Rückgang ab. Die Lebenserwartung fiel noch um 0,4 Jahre.

Mehr von diesem Autor

image

Ist das Ständemehr nicht mehr zeitgemäss?

27.5.2022
comments16

Ähnliche Themen