Krawalle sind okay, wenn die Ideologie stimmt

Die Noch-Juso-Chefin Ronja Jansen erhält im Onlineportal «Bajour» viel Platz, um ihre Weltsicht zu erklären. Sie begreift nicht, warum Krawalle und Gewalt von links ein Thema für Politik und Medien sind. Ihr Motto: Wer für das «Richtige» steht, kann gar nichts falsch machen.

image 25. Februar 2022, 13:30
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Knapp 7500 Zeichen lang ist der Beitrag des Portals «Bajour» mit dem Titel: «Die Mitte liegt nicht zwischen Nazis und Antifa». Dabei ist mit dieser Überschrift eigentlich schon alles gesagt. Grundthese des Beitrags: Bürgerliche Politiker wollen zwar vermutlich beides nicht sein, aber wenn schon, dann haben sie sich gefälligst eher der Antifa als den Nazis zugehörig zu füllen.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen