Karin Keller-Sutter: Heldin oder Hypothek?

image 25. März 2021, 06:00
 Bundesrätin Karin Keller Sutter. (Bild: World Economic Forum / Faruk Pinjo)
Bundesrätin Karin Keller Sutter. (Bild: World Economic Forum / Faruk Pinjo)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Justizministerin Karin Keller-Sutter trägt die Coronapolitik des Bundesrats stoisch mit. Sie äussert sich höchstens, um ihre Kollegen zu verteidigen. Ganz anders als zu ihrer Zeit als St.Galler Regierungsrätin. Dort erwarb sie sich den Ruf einer «eisernen Lady». Legendär ist ihr Kampf gegen Fussball-Hooligans. Im Land des FC St.Gallen und seiner hartgesottenen Fans kein einfacher Weg.

#WEITERE THEMEN

image
Medien mit Millius

Die «dauerhafte Impfung» feiert ihren ersten Geburtstag

1.7.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR