Kindesmissbrauch: So mild urteilen die Richter

image 4. Juni 2022, 14:00
Hat kein Verständnis für die Nachsicht der Gerichte: SVP-Nationalrätin Barbara Steinemann. Ihre Interpellation zu den Sanktionen bei Sexualdelikten an Kindern fördert Erstaunliches zutage.
Hat kein Verständnis für die Nachsicht der Gerichte: SVP-Nationalrätin Barbara Steinemann. Ihre Interpellation zu den Sanktionen bei Sexualdelikten an Kindern fördert Erstaunliches zutage.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Vor Kurzem veröffentlichte das Bundesamt für Statistik die jüngsten Daten zu den Ausschaffungen krimineller Ausländer. Dabei zeigt sich, dass die sogenannten Härtefälle, bei denen die Richter von dem in der Verfassung vorgeschriebenen Landesverweis absehen, in über 41 Prozent aller Fälle anwendet wird. Damit ist die vom Gesetz vorgesehene Ausnahme fast schon zur Regel geworden. Das gilt auch für Straftaten, für die in der Bevölkerung nicht das geringste Verständnis herrscht: für sexuelle Handlun

#WEITERE THEMEN

image
Unterbeschäftigt

Chefbeamtin beleidigt Pflichtlager-Präsident

5.7.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR