Kein Trend zu mehr Hochwasser-Ereignissen

Es ist der Klimawandel! Reflexartig geben Politiker und Aktivisten der Erderwärmung die Schuld an der Überschwemmungskatastrophe in Deutschland. Ein Blick in die wissenschaftliche Literatur zeigt jedoch, dass diese Zuordnung falsch ist.

image 19. Juli 2021, 09:45
Hochwasserkatastrophe in Deutschland: Ist der Klimawandel schuld? Bild: Shutterstock
Hochwasserkatastrophe in Deutschland: Ist der Klimawandel schuld? Bild: Shutterstock
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Flutkatastrophe in Deutschland war letzte Woche noch in vollem Gange, als zahlreiche Akteure schon begannen, das Leid und die Verwüstungen für ihre Sache auszunutzen: Politiker, Klimaaktivisten und Klimaforscher erhoben den Zeigefinger und wiesen mahnend darauf hin, dass der Klimawandel die Ursache für das Hochwasser und die Überschwemmungen sei. In Zukunft müsse man mit noch viel häufigeren und stärkeren Schäden rechnen.

Mehr von diesem Autor

image

Wie ist es, eine Fledermaus zu sein?

Heute, 18:00
comments1

Ähnliche Themen