Kampfbegriffe: «Soziale Gerechtigkeit» ist ungerecht

image 27. Dezember 2021, 14:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

In den letzten Jahren ist es in den Wohlstandsgesellschaften Mode geworden, die «soziale Gerechtigkeit» zu beschwören. «Soziale Gerechtigkeit» ist ein politisch wertvoller Begriff, denn mit ihm lässt sich gut Politik machen. Er tönt nicht nur gut und edel, er appelliert auch an Herz und Moral. Nur ein Unmensch könnte gegen «soziale Gerechtigkeit» sein. Es handelt sich also um einen idealen politischen Kampfbegriff.

#WEITERE THEMEN

image
Somms Memo

Katar, Superstar. Wie sich der Westen zum Clown macht. Und Infantino zum Ober-Clown.

29.11.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR