Justiz-Initiative: Karl Marx war auch gegen das Losverfahren

Die Gegner der Justizinitiative bemühen sich nach Kräften, das qualifizierte Losverfahren lächerlich zu machen – als Casino, als «Löseln» , als Lottotreffer, als Willkür, als «unserer Justiz unwürdig». Warum so viel Häme?

image 9. November 2021, 10:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Zunächst einmal sei festgestellt: Das qualifizierte Losverfahren hat in der Schweiz eine lange und reiche Tradition. Es wurde bis ins 19. Jahrhundert in vielen Schweizer Gemeinden und Kantonen angewandt, zum Beispiel in Bern, Basel, Genf, Freiburg oder Glarus.

Mehr von diesem Autor

image

Plädoyer gegen Sprechverbote

28.4.2022
comments7

Ähnliche Themen

image

Ratspräsidien reisen in die Welt – wozu ist unklar

Heute, 18:00
comments0