Initiativen gegen Abtreibungen: Die Gegner verbreiten Fake News

image 13. Januar 2022, 13:28
Abtreibungsgegner an der Kundgebung "Marsch fuers Laebe" im September 2021 in Zürich Oerlikon. Bild: Keystone
Abtreibungsgegner an der Kundgebung "Marsch fuers Laebe" im September 2021 in Zürich Oerlikon. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Am 21. Dezember startete die Unterschriftensammlung für gleich zwei Initiativen zum Thema Abtreibung. Die «Einmal-darüber-schlafen-Initiative» verlangt, dass vor jeder Abtreibung ein Tag Bedenkzeit der Frau eingeführt wird (siehe hier). So sollen überstürzte Entscheidungen verhindert werden. Die Schwangere soll die Möglichkeit haben, den Leitfaden mit Hilfsstellen, der ihr vom Arzt überreicht wird, zu konsultieren und allenfalls um Hilfe nachzufragen.

#WEITERE THEMEN

image
Somms memo

In Amerika wird Roe v. Wade aufgehoben. Es ging nicht um Abtreibung

28.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR