In Basel haben Linksextreme linksorientierte Betriebe verschandelt

image 8. Juli 2021, 09:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Es gibt in Basel zwei Verkaufsläden und eine Beiz, welche beim alternativen Publikum hoch im Kurs stehen. Da wäre mal das Geschäft „unverpackt“, wo der tägliche Bedarf an biologischen Produkten als Offenware eingekauft werden kann. Um Verpackungsmaterial zu sparen, müssen die Kunden, wie bei einer Tupperware-Party, die Behälter von zu Hause mitbringen. Zudem bieten die Räumlichkeiten Platz für Vorträge und Workshops zu Themen des nachhaltigen Lebens. Zweiter Sehnsuchtsort der alternativen Lebens

#WEITERE THEMEN

image

Wie das rot-grüne Basel den Kurden-Türken-Konflikt verschleiert

10.5.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR