Hubers Bucket List

Hubers Bucket List

image
von Judith Hofer am 29.12.2021, 08:00 Uhr
Michael Mittag
Michael Mittag
CEO Huber ist dem Sensenmann begegnet, sogleich hat er das Zeitliche gesegnet. Nun wartet er vor der Himmelspforte, mit vielen anderen, von seiner Sorte.
Von Macht und Geld war er besessen, ist in zig Verwaltungsräten gesessen. Hat gern den starken Mann markiert, und dafür Millionen an Boni kassiert.
Für die Familie fand er niemals Zeit, dies führte oft zu Ehestreit. Träume wollte er später realisieren, etwa in teuren Golfclubs brillieren.
Sirtaki tanzen in Griechenland, sonnenbaden am karibischen Strand.
Am Meer sitzen mit einer Piña colada, auf einem Kamel reiten, in Hurghada. Solches ist auf der Bucketlist notiert, und bereits nach Priorität sortiert.
Jetzt steht er da im Totengwand, die Bucketlist noch in der Hand.
Während er über Verpasstes sinniert, wird seine Beerdigung inszeniert. Nur Gutes ist über ihn zu lesen, als wäre er ein Heiliger gewesen.
Es wird aber auch ganz ungeniert, über seinen frühen Tod spekuliert. Zu viele Sexaffären, hört man klagen, hätten geführt, zu Herzversagen.
In seinem Nachruf ist zu lesen, er sei ein guter Mensch gewesen. Doch bevor die Blumen am Grabe welken, will keiner mehr an Huber denken.
Er realisiert vor dem Jüngsten Gericht, eine Bucketlist braucht es im Himmel weiss Gott nicht.

Mehr von diesem Autor

image

Ein Wort mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Renate Gerlach21.1.2022comments
image

Offener Brief an Simonetta Sommaruga: Bitte kehren Sie zu den Fakten zurück, Frau Bundesrätin

Peter Weigelt und Philipp Gut20.1.2022comments

Ähnliche Themen