Grosser Industrieverband stellt sich gegen das Rahmenabkommen

image 21. April 2021, 15:33
Swissmechanic befürchtet schlechtere Rahmenbedingungen wegen der Übernahme von EU-Recht. (Bild: shutterstock)
Swissmechanic befürchtet schlechtere Rahmenbedingungen wegen der Übernahme von EU-Recht. (Bild: shutterstock)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

In einer Medienmitteilung schreibt Swissmechanic mit 1400 Mitgliedern und 70’000 Mitarbeitenden, das Rahmenabkommen würde «den Verlust der attraktiven politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bedeuten». Das Abkommen würde die «bewährten Prozesse in allen wichtigen Politikbereichen verändern» und die Institutionen auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene entwerten.

#WEITERE THEMEN

image
Facetten einer liberalen Wirtschaftsordnung (7/7)

Blüht die Korruption besonders in der Marktwirtschaft?

25.9.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Feusi Fédéral

Simon Stadler: «Ich will nicht die Alpen voll pflastern», Ep. 68

23.9.2022
image
Bern einfach

Ölkraftwerke, EU-Euphorie, FDP, Protektionismus

23.9.2022