Forschung

Gentech-Mais fördert die Artenvielfalt bei Insekten

image 10. August 2022, 10:00
Ein Bauer kontrolliert in einem Versuchsfeld im deutschen Brandenburg genveränderte Bt-Mais. Bild: Keystone
Ein Bauer kontrolliert in einem Versuchsfeld im deutschen Brandenburg genveränderte Bt-Mais. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Insektenresistenter Gentech-Mais schadet Nützlingen nicht. Das ist das Resultat einer Übersichtsstudie von schweizerisch-amerikanischen Forschern im Fachmagazin «Environmental Evidence» (siehe hier). Der Anbau dieses Maises hat, was die Artenvielfalt bei Insekten angeht, sogar Vorteile gegenüber dem konventionellen Anbau mit Insektizideinsatz.

#WEITERE THEMEN

image
Somms Memo

Die Linke verliert das Land. Ob knapp oder nicht.

26.9.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR