Freier Buchmarkt: Die Gegner lagen falsch

Der Versuch, die Buchpreisbindung in der Schweiz wieder einzuführen, scheiterte vor genau zehn Jahren. Heute lässt sich sagen: gottlob. Die Prognosen über ein «Lädelisterben» sind nicht eingetreten. Die Buchhändler profitieren sogar davon, dass sie sich benehmen dürfen wie ganz normale Unternehmer.

image 25. Februar 2022, 05:00
Illustration: Clemens Ottawa
Illustration: Clemens Ottawa
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Politik setzt gern auf die Gnade des Vergessens. Was ihre Vertreter vor Abstimmungen für den Fall einer Zustimmung oder Ablehnung behaupten, wird später kaum je auf den Wahrheitsgehalt überprüft. Die Karawane zieht schnell weiter.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen