Fragwürdige Player versuchen im Flüchtlingsbereich die Gesetzeslage auszuhebeln

Fragwürdige Player versuchen im Flüchtlingsbereich die Gesetzeslage auszuhebeln

Viele Organisationen wollen bei der Asyl- und Flüchtlingsgesetzgebung mit fragwürdigen Mitteln unzulässige Fakten schaffen.

image
von Markus Melzl am 11.6.2021, 06:00 Uhr
image
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Vergangene Woche tagte das erste schweizerische Flüchtlingsparlament und im Vorfeld haben etliche Mainstream-Medien die Sache sehr positiv bewertet, wobei man tunlichst vermieden hat, bei der Berichterstattung auch kritische Stimmen zu berücksichtigen. Wo käme man da hin, wenn irgend so ein dahergelaufener Bürgerlicher der romantischen Wohlfühlfraktion in die Suppe spucken würde. Das Flüchtlingsparlament fand sinnigerweise in der Dreifaltigkeitskirche in Bern stattfand und passt irgendwie zum he
  • Kommentare
  • Asylrecht
Ähnliche Themen
image

Dänische Asylbewerber: Interniert in Afrika

image
Alex Reichmuth, 8.6.2021
comments13