Festung Bundeshaus. Ist die Schweiz bald ein willkürlicher Obrigkeitsstaat?

Zum wiederholten Mal wollten am Donnerstag Gegner der bundesrätlichen Corona-Massnahmen auf dem Bundesplatz demonstrieren. Doch dieser wurde erneut hermetisch abgeriegelt.

image 8. Oktober 2021, 08:00
Hermetisch abgeriegelt: Das Bundeshaus. Foto: Keystone
Hermetisch abgeriegelt: Das Bundeshaus. Foto: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Das Bild ist bedrückend: Zum wiederholten Mal ist der Bundesplatz am Donnerstagabend hermetisch abgeriegelt. Vor dem Eingang des Bundeshauses steht ein massiver, hoher Stahlzaun. Die Zugänge auf den Bundesplatz sind mit breiten Stahlbarrieren blockiert. Auf dem sonst belebten Bundesplatz, auch ein Symbol für die freiheitliche und offene Schweiz, sind nur Polizisten in Kampfmontur zu sehen. In den Nebengassen warten Wasserwerfer auf ihren Einsatz.

Mehr von diesem Autor

image

Die Feinde der Freiheit

14.5.2022
comments36

Ähnliche Themen