Fake News: Strommangel? Ja, der droht. An was es aber ganz sicher mangelt: Fakten

Der «Tages-Anzeiger» insinuiert, dass die Wirtschaft über Guy Parmelins Warnungen wegen unserer Energiepolitik irritiert sei. Die Beweisführung ist jedoch schmalbrüstig.

image 29. Oktober 2021, 12:30
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Es sind markige Worte von Wirtschaftsminister Guy Parmelin, die er in einer Videobotschaft gewählt hat: Wenn es so weitergehe mit unserer Energiepolitik und dagegen keine Massnahmen ergriffen werden, dann drohe der Schweiz – und vor allem den Unternehmen – eine Strommangellage; im schlimmsten Fall gingen überall die Lichter aus. So steht es auch in einer Broschüre von Parmelins Wirtschaftsdepartement.

Mehr von diesem Autor

image

Zaghafte Corona-Lockerungen, Mediengesetz, Tabakwerbeverbot

2.2.2022
comments6
image

Engagiert trotz Wissenslücken – und ein bisschen woke: So ticken die Jungen in der Schweiz

28.1.2022
comments9

Ähnliche Themen