Fake News: «Nie war das Zertifikat wichtiger als heute»

Der «Tages-Anzeiger» echauffiert sich über «Zertifikatsbetrüger». Er betreibt damit Empörungsjournalismus, den er mit falschen Behauptungen unterfüttert. Die journalistisch spannenden Fragen blendet er aus.

image 14. Januar 2022, 13:30
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Am Montag war es wieder soweit. Der «Tages-Anzeiger» schoss auf seiner Frontseite eine populistische Breitseite gegen die «Zertifikatsbetrüger» ab, wohlgemerkt unter dem vom – ansonsten verpönten – generischen Maskulinum beherrschten Titel «Wie Zertifikatsbetrüger das vermeintlich sichere Bundessystem austricksen». Es sei einfach, im Internet einen «Dealer», der mit Zertifikaten handle, zu finden, berichten die investigativen Journalisten aufgrund ihrer Erfahrungen, die sie in einem «Selbsttest»

Mehr von diesem Autor

image

Wochenschau 17/2022

28.4.2022
comments3
image

Eine kleine Ehrenrettung für den Fax

28.4.2022
comments7
image

Reiner Eichenberger: «Man hätte unserem Gesundheitssystem mehr zutrauen sollen»

13.4.2022
comments18

Ähnliche Themen