Fabian Molina: «Ich bin links, weil ich für die Freiheit bin – aber nicht diese kastrierte bürgerliche Freiheit»

Fabian Molina: «Ich bin links, weil ich für die Freiheit bin – aber nicht diese kastrierte bürgerliche Freiheit»

Was ist links, was ist rechts? Fabian Molina gehört zu den klügsten und auch auffälligsten Jungpolitikern der SP. Bereits im Nationalrat, obwohl erst 31 Jahre alt, macht der Zürcher eine dezidiert linke Politik. Warum eigentlich? Warum ist er links?



Markus Somm, ein ehemaliger Linker, im Gespräch mit Fabian Molina, der nicht verstehen kann, was mit Somm geschehen ist. Es geht um Grundsatzfragen: Welche Freiheit meinen die Linken? Welche Freiheit meinen die Bürgerlichen? Molina strebt eine «umfassendere Freiheit» an, nicht bloss Freiheit im liberalen Sinn, sondern Freiheit von Armut, Freiheit von Ungleichheit, Freiheit von Ungerechtigkeit – womit er den Begriff aus Sicht von Somm überzieht. Dieser glaubt: Freiheit und Gleichheit sind nicht immer zu vereinbaren. Und im Zweifelsfall ist Somm für die Freiheit.Wer hat recht? Entscheiden Sie selbst.

August 25, 2021

Related

image

Somms Memo #33 - Biden in Not

Die Fakten: Joe Biden stürzt in den Umfragen weiter ab. Inzwischen finden nur noch 40 Prozent der Amerikaner seine Amtsführung gut.

Markus SommHeute, 11:00comments