Elias Meier: Der Landschaftsfreund

Der 26-jährige Grenchner hat sich als einer der einflussreichsten Naturschützer der Schweiz etabliert. Meier fällt mit vielfältigen Talenten in Wissenschaft, Politik, Sport und Kunst auf. Jetzt will er sein neuestes Projekt verwirklichen: den Bau eines nationalen Zentrums für Landschaftsschutz.

image 1. April 2022, 04:00
Elias Meier auf einer Jurahöhe. Bild: zVg
Elias Meier auf einer Jurahöhe. Bild: zVg
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Schon immer war Elias Meier schneller als andere. Seine erste Zeitung las er am 12. September 2001, dem Tag nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center. Damals war er fünf Jahre alt. In der Schule übersprang er zweimal eine Klasse und gehörte doch immer zu den Besten. Mit 18 Jahren organisierte er quasi im Alleingang den Widerstand gegen den geplanten Windpark auf dem Grenchenberg. Und mit 21 Jahren kandidierte er für das Stadtpräsidium in Grenchen. «Ich holte immerhin 24 Prozent der St

Mehr von diesem Autor

image

Epileptiker, Drögeler und Demente

19.5.2022
comments7

Ähnliche Themen