Ein Mann ohne Plan und drei Tote – und die Guillotine

image 11. Dezember 2021, 17:00
Hans Vollenweider (vorne links) bei seinem Prozess. (Bild: Staatsarchiv Oberwalden)
Hans Vollenweider (vorne links) bei seinem Prozess. (Bild: Staatsarchiv Oberwalden)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Geht es um die letzte Hinrichtung in der Schweiz, denken die meisten sofort an den «Landesverräter Ernst S.», dessen Erschiessung Niklaus Meienberg und Richard Dindo 1976 in einem Film dokumentarisch verarbeitet haben. Dabei ging es allerdings um ein Urteil nach Militärgesetz. Die zivile Todesstrafe war in einer Volksabstimmung bereits 1938 abgeschafft worden, gleichzeitig hatte das Stimmvolk die Schaffung eines gesamtschweizerischen Strafgesetzbuches beschlossen.

#WEITERE THEMEN

image
Verschärfte Personensicherheitsprüfungen

Lehrer turnusmässig unter Pädophilie-Verdacht

26.11.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR