Schärfere Regeln für Konzerne

Economiesuisse: «Gerade jetzt wäre Augenmass gefragt»

image 8. November 2022, 19:00
«International abstimmen»:  Bundesrätin Karin Keller-Sutter. Bild: Keystone
«International abstimmen»: Bundesrätin Karin Keller-Sutter. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Bundesrätin Karin Keller-Sutter kündigt in der «NZZ» die Marschrichtung an, wenn die EU strengere Regeln zur Konzernverantwortung – bezüglich der Berichterstattung und Transparenz in Bezug auf Nachhaltigkeitsthemen – einführen will: «Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es einen Sinn hat, sich international abzustimmen», sagt sie. Pikant daran: Die Schweizer Wirtschaft ist in diesem Jahr erstmals daran, sich auf die neuen Verordnungen einzustellen, die sich die Schweiz im Anschluss an die ges

#WEITERE THEMEN

image
Soziale Medien

Liebe Zensoren und Denunzianten

2.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR