Bern einfach

Dunkelflaute, Wärmehallen, Credit Suisse, Wölfe, NGOs

Der Ausfall von Wind- und Sonnenenergie im Winter ist grösser als angenommen. Deutschland plant Wärmehallen für Arme, das gab es schon mal. Die Credit Suisse liegt am Boden und es ist unklar, ob sie sich aufrappeln kann. Die Kantone schiessen Wölfe, ohne den Bund zu fragen.

image 27. Juli 2022, 15:00


Freude an gutem Journalismus? Abonniere jetzt den Nebelspalter, das Magazin für gesunden Menschenverstand zur Probe: Link

Shownotes:

Dunkelflauten: Schlimmer als angenommen (Nebelspalter): Link
Bei Gasmangel: Arme und Alte sollen in Wärmehallen schlafen (Bild): Link
Käthe Kollwitz: Wärmehallen (1908/09, Käthe Kollwitz Museum Köln): Link
Half of Britons cutting back on food as they struggle to afford energy bills (Independent): Link
Credit Suisse setzt in Krise auf einen erfahrenen Banker (SRF): Link
Wölfe in der Schweiz: Kanton Glarus bewilligt den Abschuss eines Wolfs (NZZ): Link

#WEITERE THEMEN

image
Bundesratswahlen

Die SP feiert – unter sich

7.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Warum Elisabeth Baume-Schneider gewählt wurde – und Albert Rösti

7.12.2022