Medienkritik

Die NZZ hat ein Italien-Problem

image 5. August 2022, 12:30
An der Falkenstrasse in Zürich kritisiert, in Rom gelobt: Die NZZ ist in Bezug auf Italien mit sich uneins. Bilder: Keystone
An der Falkenstrasse in Zürich kritisiert, in Rom gelobt: Die NZZ ist in Bezug auf Italien mit sich uneins. Bilder: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Mit einer düsteren wirtschaftspolitischen Analyse zeichnete die NZZ am Dienstag dieser Woche ein rabenschwarzes Bild Italiens. Ganzseitig. Um am Donnerstag im Auslandteil so ziemlich das Gegenteil davon zu behaupten. Was gilt nun? Nicht zum ersten Mal konstatieren wir: Die NZZ hat ein Italien-Problem.

#WEITERE THEMEN

image
Freiheitsgeschichten

Das Werden der Menschenrechte: Angelsächsische gegen französische Tradition

7.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Printausgabe

Ich kandidiere!

7.12.2022
image
Blackfacing

Wenn in Walzenhausen Panik ausbricht

2.12.2022