Energiepolitik

Deutsche Ex-Ministerin plädiert für neue Atomkraftwerke

image 24. Oktober 2022, 16:00
«Es bleibt das Duo Erneuerbare und Kernenergie»: Kristina Schröder (CDU), ehemalige deutsche Familienministerin. Bild: Keystone
«Es bleibt das Duo Erneuerbare und Kernenergie»: Kristina Schröder (CDU), ehemalige deutsche Familienministerin. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Der Beschluss, aus der Atomenergie auszusteigen, sei ein «historischer Irrtum» gewesen. Das schreibt Kristina Schröder, ehemalige deutsche Familienministerin und Mitglied der CDU, in der «Welt». Es gelte nun, in Deutschland den Bau neuer Kernkraftwerke zu planen (siehe hier).

#WEITERE THEMEN

image
Stromversorgungssicherheit

Erfahrener Energiefachmann: «Ohne den Staat geht es nicht»

5.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR