Kapitalismus

Der Wohlstand der Schweiz ist nicht gottgegeben

image 9. Juli 2022, 10:00
Ich bin ehrlich: Ich kann wirklich nichts mit Menschen anfangen, die vom Wohlstand so verwöhnt sind, dass sie ihn nicht einmal mehr erkennen. Und dann immernoch das Gefühl haben, alle anderen hätten mehr. Die Schweiz ist eines der friedlichsten Länder der Welt. Wir haben die höchsten Durchschnittsgehälter der Welt. Wir haben ein Bildungs- und Berufslehresystem, von dem andere Länder nicht einmal träumen, weil es schlicht unvorstellbar ist.


Und dennoch nervt man sich über «Grossunternehmer». Über «Investoren» und das WEF, über bürgerliche Politiker und CEOs. Dabei gehören sie alle zum System Schweiz dazu. Ein System, das nicht nur sehr erfolgreich, sondern auch seit langer Zeit seinen Bürgerinnen und Bürgern einen hohen Wohlstand garantiert. Doch, woher kommt das? Warum ist die Schweiz eigentlich so reich? Ein sehr kurzes Wrapup, das nur einmal wieder ins Bewusstsein rufen soll, dass Wohlstand eben nicht gottgegeben ist. Und auch nicht gottgegeben bleibt.

Related

image

Das Werden der Menschenrechte: Angelsächsische gegen französische Tradition

7.12.2022