Der Weg ist das Ziel

Eine Bucket List will gut überlegt sein. Zum Beispiel sollte sie von Vorteil nicht erst auf dem Sterbebett erstellt werden, es sei denn, es stünden Dinge drauf, die aus zeitlicher Sicht eher als realistisch einzustufen sind, «Schnitzel Pommes frites» oder «vom Meerschweinchen verabschieden».

image 26. Januar 2022, 08:00
Jürg Kühni
Jürg Kühni
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Üblicherweise allerdings wird die Liste zu einem Zeitpunkt verfasst, an dem man noch mit einigen Jahren an Lebenszeit rechnen darf. Dementsprechend muss man unter Umständen die Konsequenzen doch noch tragen, von denen man sich befreit glaubte.

Mehr von diesem Autor

image

Klatsch und Tratsch: Total schwanger

4.5.2022
comments4

Ähnliche Themen

image

Humanitär – aber bitte von oben nach unten!

27.5.2022
comments4