Fragwürdige Energie-Sparmassnahmen

Der Blackout der Bündner Verwaltung

image 27. Dezember 2022, 04:00
Ein «Meilenstein»: Das Verwaltungsgebäude in Chur. Bild: Kanton Graubünden
Ein «Meilenstein»: Das Verwaltungsgebäude in Chur. Bild: Kanton Graubünden
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

72,5 Millionen zahlte der Kanton Graubünden für das neue Verwaltungsgebäude «sinergia» in Chur. Im Sommer 2020 eröffnet, zählt das neue Gebäude gemäss Selbstbezeichnung des Kantons zu den «nachhaltigsten» der Schweiz. Der Bau an der Churer Ringstrasse gilt — so schreibt es das Hochbauamt — als der «jüngste Meilenstein der kantonalen Immobilienstrategie».

#WEITERE THEMEN

image
Umweltschutz

Aufstieg und Fall des Ozonlochs

29.1.2023

#MEHR VON DIESEM AUTOR