Der 70-jährige «Jungverleger»: «Ich kann es offenbar nicht lassen»

Der 70-jährige «Jungverleger»: «Ich kann es offenbar nicht lassen»

Das grosse Geld winkt kaum, wenn man im Jahr 2021 einen neuen Buchverlag gründet. Manfred Hiefner ist aber Überzeugungstäter. Seit 30 Jahren ist er verlegerisch tätig. Mit der «Edition Königstuhl» will es der bald 70-Jährige noch einmal wissen.

image
von Stefan Millius am 4.1.2022, 13:30 Uhr
Manfred Hiefner. (Bild: zVg)
Manfred Hiefner. (Bild: zVg)
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Weder Zürich noch Bern, sondern St.Gallenkappel in der Region See-Gaster im Kanton St.Gallen ist der Sitz der «Edition Königstuhl». Hier fand er statt, der «Rücktritt vom Rücktritt», wie es Manfred Hiefner nennt. Der Deutsche, ursprünglich Rechtsanwalt, ist seit den 80er-Jahren Teil der Schweizer Verlagslandschaft. Er war in verschiedenen Funktionen für Orell Füssli tätig und begleitete dort diverse Übernahmen anderer Verlage. Nach 20 Jahren wechselte Hiefner zum Stämpfli Verlag, der auf Recht s

Mehr von diesem Autor

image

Der Raubmörder, der umsonst um Gnade flehte

Stefan Millius15.1.2022comments

Ähnliche Themen