Daniel Wermelinger: Dem VAR den Stecker ziehen

Wenn die Welt gerecht wäre, gäbe es kein Leid in ihr, keinen Hass, keine Kriege, keine Unterdrückung, und zum Frühstück gäbe es für alle Milch und Honig.

image 10. November 2021, 08:00
Cartoon: Michael Streun
Cartoon: Michael Streun
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Doch schon Wolfgang Johann von Goethe wusste: «Die Welt ist voll Torheit, Dumpfheit, Inkonsequenz und Ungerechtigkeit; es gehört viel Mut dazu, diesen nicht das Feld zu räumen und sich beiseite zu begeben.» Dies hat sich auch der Daniel Wermelinger auf die Fahne geschrieben. Als Chef der Schweizer Spitzenschiedsrichter im Fussball ist er Gralshüter über Fouls, Offsides und Schwalben.

Mehr von diesem Autor

image

Tor des Monats: Aebischer, die Plaudertasche

2.5.2022
comments2

Ähnliche Themen

image

Transgender-Aktivisten stürmen gewaltsam Uni-Veranstaltung

23.5.2022
comments8