Coronakundgebung: Hin und Her in Schaffhausen

Erneut kann eine geplante Kundgebung gegen die Coronamassnahmen nicht stattfinden. Der Fall Schaffhausen ist aber besonders bizarr. Denn der Anlass war bereits bewilligt. Der Stadtrat hat jetzt aber seine eigene Entscheidung widerrufen – aus Angst vor dem eigenen Mut.

image 15. April 2021, 13:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Altdorf kannte das Problem schon vorher. Es heisst Liestal. Am 20. März 2021 waren dort über 8000 Menschen zu einer Kundgebung gegen die aktuelle Coronapolitik zusammengekommen. Auch wenn die Maskenpflicht mehrheitlich nicht beachtet wurde, hielt sich die Polizei zurück. Die schiere Masse machte ein Eingreifen unmöglich. Und die Situation hätte eskalieren können.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen