«Hast du Faust gelesen?» (Bluffen für Beschäftigte, Teil 1)

«Hast du Faust gelesen?» (Bluffen für Beschäftigte, Teil 1)

Lesen bildet. Das steht ausser Frage. Immer wieder hört man jedoch in unterschwelligen Diskussionen den süffisanten Vorwurf "ah was, das hast du nicht gelesen?". Oftmals von Menschen, die zwar sicher lesen können, aber bestimmt nicht mehr konsumieren als 20Minuten.

Deshalb bringen wir heute mal zwei der bekanntesten Werke mit dem "Jetzt" der Gesellschaft in Verbindung: Goethes "Faust" und Dantes "Göttliche Komödie". Werke, die jeder kennt, aber kaum jemand gelesen hat. Eben perfektes Bluff-Material.

Dezember 21, 2021

Related

image

Fake News: Hauptsache, der Täter ist ein Jude?

Ein neues Buch will aufzeigen, dass Anne Frank von einem jüdischen Anwalt verraten wurde. Das wird so lange in den Medien übernommen, bis die Kritik am Werk zu gross wurde.

Sebastian Briellmann21.1.2022comments