Bern: Steuerzahler zahlen Linken grosse Villa mit Umschwung

Die Stadt Bern vermietet eine teuer renovierte Villa zum Niedrigpreis an eine alternative Wohngemeinschaft und vergibt eine zweite ohne Ausschreibung. SVP-Stadtrat Thomas Fuchs findet das skandalös.

image 29. April 2022, 04:00
Karikatur: Clemens Ottawa
Karikatur: Clemens Ottawa
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Bern renovierte eine 9-Zimmer-Villa an prominenter Lage. Kostenpunkt: 2,2 Millionen Franken. Anschliessend wurde das Haus samt stolzem Gartenumschwung zum Schnäppchenpreis ausgeschrieben, wie die Berner Zeitung schreibt. Jetzt wohnen nach eigenen Angaben vegane Feministen drin.

Mehr von diesem Autor

image

Einführung Sammelklage: Drohen amerikanische Verhältnisse?

19.5.2022
comments2

Ähnliche Themen