Befürworter werben mit dem Enkeltrick für das CO2-Gesetz

image 27. April 2021, 11:46
Umwelt-Aktivismus sei das beste Mittel gegen kindliche Ohnmacht und Depression, sagt Greenpeace: Kinder-Klima-Umzug 2019 im Waadtland. (shutterstock)
Umwelt-Aktivismus sei das beste Mittel gegen kindliche Ohnmacht und Depression, sagt Greenpeace: Kinder-Klima-Umzug 2019 im Waadtland. (shutterstock)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Keine Abstimmungsempfehlung für das CO2-Gesetz kommt ohne Kinder und Enkelkinder aus. Für die Energiestiftung Schweiz sind klimaneutrale Gebäude sowieso nötig, um «Greta Thunberg und unseren Kindern die Zukunft zurückzugeben». Der Grüne Bastien Girod sieht im CO2-Gesetz die einzige Chance, um zu verhindern, «dass unsere Kinder in ein Klimachaos mit Flüchtlingswellen, wie wir sie noch nie gesehen haben, gestürzt werden». Die Mitte-Nationalrätin Priska Wismer-Felder schliesst neben den Enkeln und

#WEITERE THEMEN

image
Landwirtschaft

Tierschutzvorschriften: Die Schweiz ist ganz vorne mit dabei

25.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR