Parlamentarier trauern mit geladenen Gästen um Rahmenabkommen

Parlamentarier trauern mit geladenen Gästen um Rahmenabkommen

Die aussenpolitischen Kommissionen des Parlamentes haben eine Tagung zur EU-Politik abgehalten. Eingeladen waren ausschliesslich Befürworter des Rahmenabkommens oder eines EU-Beitritts.

image
von Dominik Feusi am 6.9.2021, 16:30 Uhr
Tiana Angelina Moser informierte über die Tagung der Aussenpolitischen Kommissionen (Bild vom April 2021, Peter Schneider, Keystone-sda)
Tiana Angelina Moser informierte über die Tagung der Aussenpolitischen Kommissionen (Bild vom April 2021, Peter Schneider, Keystone-sda)
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Wie es nach dem Ende des Rahmenabkommens mit den Beziehungen zur Europäischen Union weitergehen soll, ist eigentlich Sache des Bundesrates. Er hat dem Parlament vorgeschlagen, den Kohäsionsbeitrag an Mitgliedsländer der EU freizugeben. Dies, obwohl die EU die Schweiz weiterhin abstraft, beispielsweise bei der Börsenäquivalenz, den technischen Handelshemmnissen oder der Forschungszugammenarbeit.

Mehr von diesem Autor

image

«Die Zertifikatspflicht wurde willkürlich und inkonsequent eingeführt»: Feusi Fédéral Ep. 23 mit Franz Grüter

image

Der Bundesrat rettet die Forschung und er korrigiert seinen Fehler in Sachen Reiseverkehr - Berset sagt nichts

image

Der «Blick» enthüllt: Alain Berset wurde vom Ausland bedroht

Dominik Feusi17.9.2021comments15

Ähnliche Themen