Zweckentfremdung

«Ausländergelder» für Schweizer Kolonialgeschichte

image 30. Oktober 2022, 11:00
«Koloniale Rundfahrt»  durch Zürich. Bild: Aus dem Programm des Vereins.
«Koloniale Rundfahrt» durch Zürich. Bild: Aus dem Programm des Vereins.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die kolonialistische Vergangenheit des Schweiz (ohne Kolonien), beziehungsweise der Handel mit Kolonien in Übersee ist angeblich so verheerend, dass Zürich heute noch nachhaltig rassistisch ist. Das glaubt die Gruppe, die aus dem akademischen Umfeld der Geschichtswissenschaften in Zürich entstanden ist und den Verein «Kolonial Zürich» gegründet haben. Verantwortlich zeichnen sechs Personen, darunter zwei Historiker, die in linken Medien wie die «WoZ» oder Online-Portalen wie «das Lamm» publizier

#WEITERE THEMEN

image
Fröhlich mit Feusi

Verkehr und mehr

5.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR