Aus dem Kampf gegen die Erderwärmung wird eine Religion

Die Klimabewegten verhalten sich immer mehr wie Missionare. Die religiösen Parallelen sind unübersehbar: Klimawissenschaftler haben den Status von Priestern. Die Verlautbarung des Weltklimarats sind so heilig wie alte Dogmen. Und Greta Thunberg gleicht der als Heilige verehrten Bernadette Soubirous

image 15. Oktober 2021, 04:00
Wandporträt von Greta Thunberg in den USA. Bild: Keystone
Wandporträt von Greta Thunberg in den USA. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Aufklärung hat die Menschen aus ihrer Unmündigkeit befreit. Das ist wahr und stinklangweilig. Die erzählende Literatur bringt solche Botschaften viel witziger herüber. Im Roman «Madame Bovary» lässt Gustave Flaubert einen Apotheker auftreten, der dem Priester eine Standpauke hält: «Mein Gott ist der Gott des Sokrates, der Gott Franklins, Voltaires und Bérangers. Ich bin für die unsterblichen Grundsätze von neunundachtzig! Drum kann es für mich auch keinen lieben Gott geben, der mit dem Spazi

Mehr von diesem Autor

image

Gottes Liebe als Alternative zu grossartigen Heilsprojekten

25.12.2021
comments8
image

Mehr Humanität durch Sozialabbau

5.5.2021
comments6

Ähnliche Themen